Faith · Lifestyle

WORSHIP PLAYLIST #1

Titelbild

Ich liebe es meinen Tag mit Anbetung zu starten. Sei es zu beten, Gottes Wort zu lesen (ich bin übrigens gerade dabei die Bibel vom Anfang bis zum Ende zu lesen) oder Worship Musik in meinem WG-Zimmer ganz laut aufzudrehen und einfach nur zu Gott zu singen. Das macht so einen großen Unterschied. Den Tag über bin ich weniger bis eigentlich gar nicht gestresst, stattdessen entspannt und empfinde eine Ruhe sowie Frieden in meinem Herzen, die nur von Gott kommen kann. Außerdem habe ich das Gefühl den Tag über motivierter zu sein, einfach weil IMMER ein Bibelvers in meine Situation spricht oder mich die gelesene Bibelstelle daran erinnert, dankbarer zu sein und hilft meine Mitmenschen zu lieben, auch wenn mir mal nicht danach ist.

An dieser Stelle möchte ich, aber auch ehrlich zu euch sein. Den Tag mit Gott zu starten, klappt jetzt wo die Uni begonnen hat, nicht immer so wie ich es möchte, einfach weil ich meistens sehr früh aufstehe. Stattdessen ist es oftmals am Morgen ein Kapitel aus der Bibel oder ein Vers auf meiner Bibelapp und ein eher kurzes Gebet in der WG und/oder auf dem Weg in die Uni. Ich verlege meine „längere“ Zeit mit Gott, meistens um die 30 Minuten bis eine Stunde, auf den Nachmittag oder Abend, wenn ich mehr Zeit habe.

Anbeten – mehr als „worshippen“

Unter Anbetung verstehen viele das Singen von langsamen Liedern im Gottesdienst. Die Menge an Kollekte, die wir sonntags in den Korb hineinlegen. Beim Kindergottesdienst auszuhelfen. Ja, es kann auf jeden Fall ein Ausdruck der Anbetung sein, aber sie definieren nicht, was das Wort wirklich bedeutet. Es gibt verschiedene Definitionen, die ich zu dem Begriff gefunden habe, aber diese hier auf Englisch finde ich persönlich am besten:

Worship is to honor with extravagant love and extreme submission

Anbeten ist…

einer Sache oder Person höchsten Wert zuschreiben („worth-ship“ → worship)

eine Herzenssache

die Herrlichkeit Jesu und die des Vaters zu erkennen und sie zum Ausdruck bringen

Anbetung kann beispielsweise singen, das Lesen der Bibel mit offenem Herzen, beten, Dienst an anderen Menschen beinhalten,… Sie geschieht wenn Herzenshaltung und Einstellung richtig ist.

TRUE WORSHIP IS A VALUING OR A TREASURING OF GOD ABOVE ALL THINGS.

Heute habe ich eine Worship Playlist für euch erstellt, zufälligerweise sind alle Lieder auf Englisch. Beim nächsten Mal dann auf jeden Fall auch mit deutschen.

1. Pieces by Amanda Cook

Dieses Lied hat mich in den letzten Wochen so viel über Gottes Liebe gelehrt.

Kenn ihr das, wenn euch Lieder auf YouTube wochenlang empfohlen werden, ihr aber aus irgendeinem Grund nicht darauf klickt. Jap, genau so ging es mir mit diesem Lied… bis ich vor ein paar Wochen erfuhr, dass es das Lieblingslied einer meiner engsten Freundinnen ist und mich schlussendlich dazu entschloss, mir das Lied anzuhören. In diesem Lied heißt es, dass Gottes Liebe nicht nur bedingungslos und für jeden Menschen ausreicht (so wird denke ich Gottes Liebe meistens beschrieben), sondern auch hemmungslos („unrestrained“), nicht schüchtern („not shy“) und ein Feuer, das für mich leuchtet („a fire shining bright for me“)

Meine Lieblingsstelle:

Your love is proud to be seen with me

Pieces (Official Lyric Video) Amanda Cook

Pieces 1

Pieces 2

Pieces 4

Pieces 3

2. Reckless Love by Cory Asbury

Für dieses Lied habe ich keine Worte… Es ist der Song, den ich rauf und runter gehört und gesungen habe. Gottes Liebe wird oftmals mit (eher) positiven Adjektiven beschrieben, beispielsweise wie oben bereits genannt bedingungslos und für jeden auf dieser Welt ausreichend, aber rücksichtslos habe ich in diesem Lied persönlich zum aller ersten Mal gehört. Das Wort „reckless“ zur Beschreibung Gottes Liebe hat in christlichen Kreisen zum Nachdenken angeregt und auch zu ein paar Diskussionen geführt. Mich auf alle Fälle zum Nachdenken.

In Lukas 15, 4-6 geht es um Jesus Gleichnis vom verlorenen Schaf. Viele Menschen entscheiden sich bewusst oder unbewusst für ein Leben ohne Gott. Er will nicht, dass ein Mensch umkommt, deswegen geht er allen verlorenen Menschen nach und sucht sie damit sie ihn finden. Gott nutzt dabei alle Mittel und Wege.

Reckless Love (

Acoustic Version) Cory Asbury

Reckless Love 1

Reckless Love 2

Reckless Love 3

3. Defender by UpperRoom

Ich liebe es, dieses Lied in unserem Gottesdienst freitags und sonntags zu singen! Kennt ihr das, wenn euch erst beim zehnten Mal singen im Lobpreis ein bestimmter Vers in der Strophe ins Auge springt. Das war bei mir der Fall mit dem Vers „You come with the head of my enemy“. Was für ein krasser Satz!

Lieblingsstelle:

When I thought I lost me

You knew where I left me

You reintroduced me to Your love

And You picked up all my pieces

Put me back together

You are the defender of my heart

Defender – UPPERROOM

defender 2

defender 3

4. Hosanna by Hillsong

Zählt zu 1000% zu meinen „old but gold“ Liedern, denn es wurde im Juli 2007 veröffentlicht. Hosanna bedeutet so viel wie „Hilf doch“ und ist ein Fleh-oder Jubelruf an Gott. Jedoch kam es im Laufe der Zeit zu einem Bedeutungswechsel: Mittlerweile ist es ein Heilsruf, den Christen am Palmsonntag singen.

Lieblingsstelle:

Heal my heart and make it clean

Open up my eyes to the things unseen

Show me how to love

Like You have loved me

Hosanna Hillsong Israel Tour

Hosanna

5. Lean Back feat. Dion Davis by Capital City Music

Dieses Lied habe ich eher per Zufall gefunden, und zwar über ein Cover von Melody Joy auf Youtube.

Lieblingsstelle:

Now I can see Your love is better than all the others that I’ve seen

I am breathing deep all of Your goodness Your loving-kindness to me

Lean Back Spontaneaous Worship

Lean Back

6. Home by Bethel Music

Dieses Album haben wir so oft in meiner Kleingruppe gehört! Wenn ich mich nicht täusche, kennen dieses Lied nicht so viele (im Vergleich zu Reckless Love zum Beispiel), deshalb durfte dieser Song auf gar keinen Fall auf meiner Playlist fehlen.

Lieblingsstelle:

My heart was made for You

I cant live without You, Jesus

Home (Official Lyric Video)

Home Bethel Music

7. Since Your Love by United Pursuit

Ich liebe, liebe, liebe den Refrain dieses Liebes. Ein einfacher Text, mit ganz tiefer Bedeutung. Deshalb ist meine persönliche Lieblingsstelle auch der Refrain:

And I was made by you

I was made for you

Since Your Love (ft. Brandon Hampton)

Since your love 1

since your love 3

since your love 2

8. Build My Life by Housefires

Dieses Lied ist mein „Everyday“-Lied. Immer wenn ich unschlüssig darüber bin, welches Lied ich während meiner persönlichen Anbetungszeit hören will, dann entscheide ich mich schlussendlich für dieses Lied. Das könnte denke ich zu meinem Lied des Jahres 2018 werden, einfach weil ich es schon so oft gehört habe.

Meine Lieblingsstellen:

Open up my eyes in wonder

And show me who You are

And fill me with Your heart

And lead me into love to those around me

And I will put my trust in You alone

And I will not be shaken

Build My Life by Housefires

Build My Life 4

Build My Life 3

Build My Life 1

Build My LIfe 2

9. Surrounded/Fight My Battles by UpperRoom

Dieser Worship-Song hat eigentlich gar nicht so viel Text, ist aber perfekt für eine Anbetungszeit. Ich mag es, wenn hin und wieder Anbetungslieder nicht so viel Text haben und der Text dafür oft wiederholt wird, weil es mir persönlich so leichter fällt die Lyrics zu verinnerlichen.

Deshalb auch dieses Mal ausnahmsweise keine Lieblingsstelle.

Surrounded (Fight My Battles)

Surrounded 1

Surrounded 2

10. Came To My Rescue by Hillsong

Das Lied wurde im Jahr 2010 veröffentlicht, zählt somit nicht zu den neueren Liedern heute. Das ändert, aber nichts daran, wie sehr ich diesen Song mag. Vor allem liebe ich es, wenn eher ältere Lieder von beispielsweise Bethel Music als Spontaneous Worship gespielt werden. Umso glücklicher war ich, als wir das Lied in unserem Lobpreis in der Gemeinde gesungen habe!

Meine Lieblingsstelle:

I called you answered

And you came to my rescue and I

I wanna be where you are

Came To My Rescue Bethel Music Worship

Came to my rescue 2

Came to my rescue

11. Good Good Father by Chris Tomlin

Last but not least. Auf jeden Fall einer meiner All-Time-Favorite-Lieder. Das Lied, das mich persönlich denke ich am meisten berührt und gechallenged hat. Wieso? Es gab Zeiten in meinem Leben, in denen ich die Güte Gottes nicht erkennen konnte. Mir ist es so schwer gefallen und ich musste zum aller ersten Mal ringen, um dieses Lied singen zu können und die Worte „You´re a good good father“ auszusprechen. Oftmals singen wir Lieder aus Glauben heraus, doch manchmal müssen wir Lieder so oft singen, bis wir an das glauben was wir singen. Ich hoffe, dass der letzte Satz für euch Sinn ergibt.

Meine Liebingsstelle:

Oh, and I’ve seen many searching for answers far and wide

But I know we’re all searching

For answers only you provide

Good Good Father

Good Good Father 2

Zum Schluss habe ich noch wie immer ein paar Empfehlungen von mir für euch!

Lieblingslied: You Say by Lauren Daigle

Lieblingsspruch: Every lesson is a blessing if you choose to see the message.

Lieblingsartikel: 3 Ways To Fight Comparison  auf dem christlichen Blog The Soul Scripts

Gebet:

Herr, ich liebe Dich! Du bist der König aller Könige und der Herr aller Herren.

Worte können deine Güte, Liebe, Herrlichkeit und Majestät nicht erfassen, denn

Du bist viel mehr als das.

Danke für jede einzelne Person, die sich diesen Blogbeitrag durchgelesen hat und

ich bete in deinem Namen, der Kraft hat, dafür, dass alle deine Liebe auf kom-

plett neue Weise spüren, so wie sie es noch nie getan haben. Danke, dass Du nicht

nur unsere Fassade, sondern auch unser Herz siehst und ich bitte Dich darum,

Menschen mit Herzschmerz, sei es weil sie verletzt oder enttäuscht wurden, zu

heilen.

In deinem Name bete ich, Amen.

Danke fürs Durchlesen! Ich wünsche euch eine gesegnete Woche

In Liebe,

Feben Lisabell

Folgst du mir schon?

Instagram: febenlisabell

worship 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s