Lifestyle

EIN PAAR GEDANKEN ZUM THEMA ABTREIBUNG

Abtreibung ist in New York jetzt legal.

Am Dienstag hat der Staat New York ein Gesetz verabschiedet, das Schwangerschaftsabbrüche legalisiert. Wenn das Leben der Frau gefährdet ist oder das Kind lebensunfähig, ist der Eingriff nun bis kurz vor der Geburt erlaubt. Frauenrechtler feiern die Entscheidung, Lebensrechtler sind schockiert

Über Schwangerschaftsabbrüche, Fehlgeburten und Abtreibung

Im Lied „Empire State of Mind“ von Jay Z feat. Alicia Keys heißt es im Refrain:

In New York,

Concrete jungle where dreams are made of

There´s nothin`you can´t do

Now you´re in New York

These streets will make you feel brand new

Big lights will inspire you

Let´s hear it for New York, New York, New York


Ich bin schockiert! Im Lied heißt es „There´s nothin`you can´t do“… Ja, und wie sie das bewiesen haben. Ich möchte an dieser Stelle total ehrlich zu euch sein. Mir fällt es gerade so schwer, diesen Blogpost zu schreiben. Jedes einzelne Wort, dass ich in die Tastatur eintippe, fühlt sich so an wie … wiegen so schwer wie Blei auf meinen Fingern. Dennoch, ich möchte bei diesem aktuellen Thema nicht schweigen.

Wusstet ihr, dass in New York mit die meisten Abtreibungen stattfinden?

Bislang waren Abtreibungen nach der 24. Schwangerschaftswoche illegal – außer das Leben der Mutter war gefährdet. New York gehört zu den US-Bundesstaaten, in denen am meisten abgetrieben wird. 2016 wurden 82.189 Abtreibungen registriert.

Vertreter der Republikaner erklärten, das neue Gesetz werde Abtreibungen noch einmal deutlich erleichtern, inbesondere in der späten Schwangerschaft. Lebensschützer demonstrierten gegen die Entscheidung. „Embryonen empfinden Schmerzen“, stand auf einem Plakat. Das „New York State Right to Life“-Komitee, eine Organisation von Lebensschützern, prognostiziert, dass Ärzte und Krankenschwestern, die sich weigern, ungeborene Babys abzutreiben, künftig ihren Arbeitsplatz verlieren könnten.

Die besten Beiträge auf den sozialen Medien

Esther Houston

Brooke Ligertwood

Christina Girma

Stimmen aus dem New Yorker Senat

gepostet von Hillary Clinton

Was ich zu allem denke

Lord, help us!

Mir fehlen die Worte! Ich weiß auch ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll, aber zu wissen, dass wir im 21. Jahrhundert leben und immer noch a) über Abtreibung im Allgemeinen und b) über einen so unfassbar späten Schwangerschaftabbruch diskutieren müssen, schockiert mich.

Darüber hinaus zu sagen, dass es ein großartiger Tag in der amerikanischen Geschichte sei, sprengt für mich den Rahmen. Wo genug ist ist genug und zu viel ist einfach zu viel.

Ich hatte nie geplant, so richtig politisch auf dem Blog zu werden, aber ich kann zu diesem Thema nicht schweigen.

Versteht nicht mich nicht falsch. Ich bin zu 100% für Menschen- und selbst als junge Frau für Frauenrechte! Jedoch habe ich das Gefühl, dass wir gerade politisch in eine komplett falsche Richtung gehen.

Um auf den Punkt zu kommen: Meine Meinung wird sich zu diesem Thema nicht ändern. Der 24.Januar ist kein großartiger Tag für die amerikanische Geschichte. Nein, ganz im Gegenteil, es ist ein sehr trauriger Tag! Am Ende des Tages ist Mord einfach Mord.

Allerdings möchte ich diesen Blogpost nicht mit diesen traurigen Worten beenden, auch wenn es schlichtweg die Realität darstellt.

Lasst uns vielmehr anfangen für Politiker, Vorstandsvorsitzende und einfach für alle mit viel Macht beten. Ich glaube daran, dass Gebet unsere größte Waffe ist. Auch wenn wir das leider oft vergessen…

Und ihr werdet mich anrufen und hingehen und mich bitten, und ich will euch erhören. – Jeremia 29,12

Lasst uns anfangen in Einheit zu beten! Und beharrlich im Gebet zu bleiben. Ist es nicht so cool, dass es einen Gott gibt, der uns zu hört. Wir können mit allem was wir sind, mit all unseren Sorgen und Leiden vor seinen Thron der Gnade treten und er ist mitten unter uns.

Stattdessen, lasst uns aufhören, unsere Autorität als Christen zu unterschätzen und regelmäßig kraftvolle Gebete sprechen.

In Liebe,

Feben Lisabell

Folgst du mir schon?

Instagram: febenlisabell

YouTube: Feben Lisabell

Ein paar Videos zu diesem Thema

Lieblingslieder

Lieblingsvideos

Lieblingsspruch

Hast du schon meinen Ethiopia Travel Vlog gesehen?

Gebet

Herr,

hilf uns!

Danke, dass wir mit all unseren Bitten zu dir kommen können. Danke, dass du mitten unter uns ist bist und unsere Sorgen siehst, ehe wir sie aussprechen.

So wollen wir in Einheit vor dich treten und für Weisheit und Einsicht für jeden Menschen mit großer, aber auch kleiner Macht beten. Für jeden Politiker, Manager, Meinungsmacher,…

Alles was unser Gebet davon abhalten möchte, zu dir zu kommen, soll in Jesus Namen weichen! Danke, dass dieses Gebet ein kraftvolles Gebet ist.

In deinem Namen beten wir,

Amen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s