Lifestyle

SO VERBRINGT MAN DEN VALENTINSTAG OHNE BEZIEHUNG – UND GLÜCKLICH

All the Single Ladies, all the Single Ladies – zu Beyonces Stimme haben wohl schon viele Single-Frauen (oder Single-Männer) schon einmal getanzt und laut mitgegrölt (not me!) Doch nicht immer ist das Leben ohne Partner fröhlich und ausgelassen.

Während die einen ihre Freiheit genießen, fühlen sich die anderen nämlich total einsam oder gestresst, endlich den Traummann finden zu müssen.

Tag der Liebe? Mir egal…

Versuche den Valentinstag nicht krampfhaft zu ignorieren. Durch Liebeslieder im Radio, einen Film im Fernsehen oder eine Bemerkung von Freunden wird er sicher wieder in dein Bewusstsein schleichen. Messe ihm lieber keine so große Bedeutung bei!

Denke etwa daran, dass auch manches Paar am 14.Februar nichts unternimmt. Der Tag der Liebe fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag. Wie wärs einfach mit früher ins Bett gehen. Dann ist gar keine Zeit für Einsamkeit.

Valentinstag allein? Kein Grund, Trübsal zu blasen

Mal angenommen, du willst den Valentinstag nicht genauso verbringen wie jeden anderen Tag des Jahres und mal angenommen, du führst keine Beziehung – dann ist die folgende Liste genau das, wonach du gesucht hast. Denn ich habe ein paar Ideen gesammelt, wie man aus dem Valentinstag einen gelungenen Tag macht, ganz egal ob man ihn allein verbringt oder nicht.

Am Valentinstag könnte man…

… Menschen anrufen, die man liebt (aber nicht auf Beziehungsebene)

Wie oft nimmt man sich vor, sich bei (alten) Freunden, Familie oder wem auch immer zu melden – und tut es dann doch nicht? Warum also nicht den Valentinstag zum Anlass nehmen? Immerhin ist es der Tag der Liebenden, und dieser ist als solcher ja wohl kaum auf romantische Partner und Partnerinnen begrenzt, wie es von der Werbung so gern propagiert wird.

Im Gegenteil: Der Trugschluss, der Valentinstag sei nur für Pärchen reserviert, hindert uns daran, Menschen unsere Zuneigung zu zeigen, die das genauso verdient haben wie ein Love Interest. Also einfach mal alte Denkmuster durchbrechen!

… einen Tag am Wochenende freimachen und einen Tagestrip planen

Der Valentinstag fällt dieses Jahr auf einen Donnerstag! Was wäre also naheliegender als den Freitag oder Samstag darauf für einen kurzen Tagestrip zu nutzen? Oder auch einfach etwas neues in der eigenen Stadt unternehmen.

Shoppingtrip oder kurze Städtereise – beides zwar nahe liegende (und deshalb leicht klischeehaft anmutende?) Ideen, aber das macht sie ja nicht automatisch schlecht.

Sowieso ist eine Reise auf eigene Faust eine der besten Ideen überhaupt. Man nimmt Dinge bewusster wahr, kann sich treiben lassen und innehalten, wann immer man will. Und natürlich lernt man auch leichter neue Menschen kennen – wenn man das denn möchte.

…über den eigenen Schatten springen und etwas ausprobieren, was man nie zuvor allein gemacht hat

Über den eigenen Schatten springen bedeutet in dem Zusammenhang natürlich für alle etwas anderes: Viele von uns finden es schwierig, allein eine Ausstellung zu besuchen. Für andere wiederum ist das eine Selbstverständlichkeit, sie würden aber niemals ohne Begleitung in ein Cafe oder ein Restaurant gehen.

Egal, was es ist – den Valentinstag, an dem man angeblich nur dann glücklich sein kann, wenn man zu zweit ist, kann man zum Anlass nehmen, etwas auszuprobieren, vor dem man eigentlich Angst (oder zumindest Widerwillen) hat. Ob es dann Spaß macht oder nicht – man hat danach auf jeden Fall etwas über sich gelernt.

… einem anderen eine Freude machen

Warum nicht den Valentinstag nutzen, um anderen eine Freude zu bereiten, statt unnötigerweise darüber zu grübeln, warum wir selbst nichts bekommen?

Sei es einem anderen Paar.

Jeder von uns kennt doch schließlich zwei Menschen, deren Liebe berührt und inspiriert, ob es nun die eigenen Eltern, Freunde oder Kollegen sind. Ihnen ein kleines Geschenk zu machen, entspricht dem wahren Geist des Valentinstags wohl mehr als alles andere.

Oder sich einen Tag zu nehmen, an dem man in einer sozialen Einrichtung aushilft. Sei es in einem Kindergarten, in der nächsten Suppenküche,…

… zum Freundinnen-Date (für die Ladies) oder zu einem Freunde-Date (für die Herren) einladen

Sei es zu zweit mit der allerbesten Freundin/dem allerbesten Kumpel oder in einer größeren Gruppe, bei der jeder noch einen Extra-Freund mitnimmt, den die anderen noch nicht kennen.

Freunde einladen, Handys austauschen und die anderen entscheiden lassen, an was man sich Neues wagen sollte. Im besten Fall kommen interessante Begegnungen zustande und man hatte einen lustigen Tag.

… offline gehen

Keine Lust auf Geschenkeratgeber, Pärchen-Fotos und Shopping-Tipps à la „Diese Blümchenkleider passen perfekt zum Valentinstag“? Statt darüber zu jammern und Trübsal zu blasen, könnte man ja auch einfach das Handy (und damit Social Media) zur Seite legen und sich entspannen. Einen guten Film schauen, ein Buch lesen, ein Entspannungsbad nehmen – und schon kann man Gedanken an den V-Day erfolgreich ausklammern.

… ein bisschen Me-Time gebrauchen

It´s just Me, Myself and I. Am Valentinstag wird der Lieblingsmensch für gewöhnlich mit Blumen, Pralinen, Karten, Schmuck, einem romantischen Kurztrip oder teurem Fusel beschenkt. Aber was, wenn man keinen Lieblingsmenschen hat? Ganz einfach. „Happy Valentine´s Day To The Love Of My Life: Me!“

Ein Geschenk von mir an mich. Warum nicht das Geld für das vermeintliche Objekt der Begierde in die Hand nehmen und sich einfach mal selbst beschenken? Tu dir was Gutes, denn du hast es verdient. Du weißt am besten, was dir gefällt. Du liebst Blumen? Dann kauf dir einfach selbst welche. Beschenke dich selbst mit Schmuck, Schokolade, einem 3-Gänge-Menü- Hauptsache, du tust dir selbst etwas Gutes.

Let´s talk True Love

In drei Tagen ist Valentinstag! Vielleicht hat dieser Tag gar keine besondere Bedeutung oder vielleicht fühlst du dich heute um so einsamer.

Gott möchte dir sagen, dass du so viel wertvoller bist als ein Stück Schokolade, einer Karte oder einem Strauß Blumen!

Die Welt zeigt uns, dass wir ohne eine/-en BAE (before anyone else) nichts wert sind, doch wir können in drei Tagen den Tag der echten, bedinungslosen und überwältigenden Liebe feiern.

Unser Gott ist der Erfinder von echter Liebe. Er hat seinen einzigen Sohn für uns hergegeben, um jeden einzelnen von uns zu retten. Was für ein Liebesbeweis!

P.S.

Für mich persönlich ist der Valentinstag ein ganz normaler Tag wie jeder andere auch. Weder fühle ich mich glücklicher noch einsamer als sonst.

Was habt ihr denn an Valentinstag vor? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder schreibe mir auf Instagram, ich würde mich echt freuen!

In Liebe,

Feben Lisabell

Folgst du mir schon?

Instagram: febenlisabell

YouTube: Feben Lisabell

Zum Schluss folgen wie immer noch ein paar Empfehlungen von mir für dich

Lieblingssongs

Lieblingsvideos

Videos zum Thema Dating und Co.

Lieblingsspruch

Gebet

Herr Vater,

danke, dass du mich liebst auch wenn ich nicht perfekt bin. Danke, dass du mich bedingungslos liebst und einfach immer für mich da bist.

Danke, dass du ein treuer Vater bist, der sich an seine Versprechen hält und mir Freude, Frieden und Hoffnung schenkt.

Herr, ich bitte dich darum, dass wir verstehen, dass deine Liebe viel größer ist als sie uns je ein Mensch schenken kann!

In deinem Namen,

Amen.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s