Monthly

MEIN MONAT MÄRZ

Heute habe ich ein neues Lifeupdate für euch!

In diesem Monat ist super viel spannendes passiert. Manches war geplant, anderes dagegen super spontan.

Rückblickend auf den letzten Monat kann ich sagen, dass der März echt toll war. Wieso? Das erfährst du jetzt…

What happened? Am Donnerstag, den 7.März war ich endlich fertig für das erste Semester. Ihr wisst nicht wie glücklich ich darüber war. Die Klausurenphase war total anstrengend und ich ziehe vor jedem Studenten den Hut, der sein Studium halbwegs ernst nimmt.

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass die Klausurenphase so lernintensiv sein würde. Tatsächlich hatte ich so gut wie jeden Tag richtige Panik, Existenzängste und habe das Studium hinterfragt, ABER ich habe es geschafft!

Gefreut habe ich mich darüber, gleich nach Ende des ersten Semesters, in den Flieger nach Äthiopien gesprungen zu sein und dort drei wirklich schöne Wochen mit meiner Familie verbracht zu haben.

Die längste Zeit verbrachte ich in Addis Abeba (der Hauptstadt Äthiopiens), war allerdings auch in drei anderen Städten in Äthiopien: Bahir Dar, Gonder und Nazreth.

Spontan war meine Reise letzte Woche nach Kenia für ein paar Tage. Es war wirklich schön dort! Es werden in den nächsten Wochen noch ein paar Beiträge dazu folgen. Was ich euch allerdings jetzt schon sagen kann, ist dass ich Löwen, Elefanten, Zebras, Giraffen und so viel mehr gesehen habe…

Reifenpanne in Narok,Kenia

Ein bisschen Angst Respekt hatte ich auch tatsächlich bei jedem meiner Flüge. Eigentlich bin ich relativ geübt im Fliegen (natürlich nicht im selbst Fliegen ;)), hatte aber dann doch noch ein bisschen Bammel als es zu ein paar (vielen!!!) Turbulenzen kam, und zwar bei jedem meiner Flüge in den letzten drei Wochen. Vor allem die ersten Minuten auf dem Weg nach Nairobi, genau zwei Wochen nach dem Flugzeugabsturz auf derselben Strecke, waren nicht ganz einfach für mich.

Hatte so einen lustigen Flug von Nairobi nach Addis mit diesen amüsanten Damen

Traurig bin ich darüber, dass ich in den letzten drei Wochen kein einziges Mal in der Kirche war. Eigentlich gehe ich immer wenn ich in Äthiopien bin in die „International Church“ nahe Sarbet in Addis und/oder in eine andere äthiopische Gemeinde.

Das Problem lag daran, dass ich am ersten Sonntag nach Bahir Dar geflogen bin, am zweiten Sonntag nach Nairobi und am letzten Sonntag schon wieder nach Hause und ich es schlichtweg nicht auf die Reihe bekommen habe. Deshalb freue ich mich um so mehr auf den Jugendgottesdienst am Freitag bei mir in der Church!

Gedanken: Jedes Mal wenn ich aus Äthiopien zurückkomme, stelle ich mir die Frage, ob ich mir vorstellen könnte, dort auch mal so richtig zu wohnen. Weder als Tourist für ein paar Wochen noch als Dauergast bei der Familie. Nein, so richtig mit eigener Wohnung und Alltag.

Gekauft habe ich Anfang März ein paar Dinge für den Urlaub. Beispielsweise Haarprodukte, neue Haargummis, einen Geldbeutel,… und ein paar andere Sachen, von denen ich euch vielleicht im April-Update mehr erzählen werde, einfach weil ich sie noch gar nicht selbst anziehen konnte.

Eines meiner Highlights ist es immer am ersten Tag in Äthiopien zum Friseur zu gehen. (Ich vertraue keinem deutschen Friseur meine Haare an!)

In Liebe,

Feben Lisabell

Folgst du mir schon?

Instagram: febenlisabell

YouTube: Feben Lisabell

Zum Schluss noch ein paar Empfehlungen von mir für dich.

Lieblingssongs

Lustige Videos

Coole Videos

Lieblingsspruch

Gebet

Herr, danke für den Monat März! Danke für jeden einzelnen Moment, in dem du uns deine Liebe geschenkt hast.

Ich bin so glücklich darüber, die Klausurephase überstanden zu haben. Ohne dich hätte ich das wirklich nicht geschafft.

Danke, dass ich weiß, dass du bei den Hinterbliebenen des Flugabsturzes vor drei Wochen bist und sie in ihrer Trauer unterstützt.

In Jesus Christus Namen,

Amen.

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s