Persönlich

WAS ICH MEINEM JÜNGEREN ICH SAGEN WÜRDE

Ihr Lieben,

nachdem ich das komplette Wochende verschnupft im Bett lag (eigentlich schon ab Mittwoch Abend) und genügend Zeit hatte nachzudenken, ist mir eingefallen, dass ich diesen Blogpost bereits vor drei Monaten fertig geschrieben, allerdings nie veröffentlicht hatte.

Außerdem wurde mir dieses Thema von einem von euch vorgeschlagen. In diesem Zuge würde ich mich auch sehr über Themenvorschläge von euch freuen. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar!

Hier also ein paar Dinge, die ich meinem jüngeren Ich sagen bzw. raten würde:

 

1)

Mache dir nicht immer so viele Sorgen über deine Zukunft! Sei es was du studieren oder wo du studieren wirst, welcher Job am besten zu dir passt,… Am Ende des Tages wird sowieso alles anders kommen und dann ist es auch nicht so schlimm, alle Pläne über den Haufen zu werfen.

Stattdessen, fange an, Gott mit allem was du bist zu vertrauen. Investiere die Stunden, die du jetzt schon seit drei Jahren vor dem Einschlafen am Handy bist, um DEN perfekten Studiengang zu finden, lieber in deine Beziehung zu Gott!

 

 2)

Sei nicht immer so unsicher! Vor allem wenn dein Gegenüber lauter ist, sehr dominant oder „cooler“ wirkt als du. Stehe zu dir selbst, auch wenn andere glauben, etwas besseres zu sein als du, nur weil du bestimmte Sachen nicht in deinem Leben hattest bzw. einfach nicht bist.

Sei nicht immer das graue Mäuslein, das sich nicht traut mit jemanden zu reden und glaubt, unsichtbar zu sein, denn das bist du nicht. Auch wenn dir andere dieses Gefühl geben oder dich in diese Schublade stecken (ohne dich wirklich zu kennen).

 

3)

Mache dich nicht abhängig von deinen besten Freunden, denn das tut niemandem gut! Weder deiner Freundin und ganz besonders nicht dir.

Traue dich einfach mal alleine auf eine Veranstaltung zu gehen, auch wenn die ersten Minuten für dich awkward sind. Mache dich nicht selbst zum Schatten von deinen Freunden, sondern stehe auch mal für dich selbst ein, das hat sogar schon deine Grundschullehrerin zu dir gesagt!

 

4)

Akzeptiere deine Weirdness! Vielleicht kommst du deshalb bei anderen nicht immer so gut an, aber das stellt eigentlich kein Problem dar! Nicht jeder wird dich im Leben verstehen können… deshalb sind die, die es tun umso besonderer. Was du allerdings unbedingt lernen solltest, ist es genau denen zu zeigen, dass du sie lieb hast und sie total wertschätzt.

5)

Sei nicht immer so kompliziert! Verstehe, dass nicht jeder deine Gedanken lesen kann und auch nur die kleinste Situation so wie du es immer tust, überanalysierst. Am Ende des Tages schadest du dir damit total. Und zerfalle nicht so oft in Selbstmitleid…

6)

Bemühe dich weiterhin so sehr um gute Noten und versuche dein Bestes zu geben, denn es lohnt sich. Zwar hättest du es auch mit einem schlechteren Abi-Schnitt in das Studium geschafft, aber immerhin hattest du die Option vieles zu studieren (aber nicht alles..)

7)

Ich weiß, dass du sehr viel Fantasie hast, aber versuche mehr im Hier und Jetzt zu leben. Höre auf zu glauben, dass dein Leben erst toll wird, sobald bestimmte Dinge, die du dir schon lange wünscht, passieren. 

Beispielsweise: Wenn du dann mal in München, Berlin, Äthiopien oder Tel Aviv lebst, dann wird dein Leben erst schön. Stattdessen genieße jeden Tag, so als wäre es dein letzter.

8)

Sei nicht immer so ernst! Du weißt selber, dass du eigentlich gar nicht so ernst bist, wie alle immer glauben. Deshalb: Versuche es an deinem Gesichtausdruck zu zeigen, denn ein einfaches Lächeln hat noch niemandem geschadet. Und ist dazu noch kostenlos 😉

9)

Ich weiß, dass du manchmal Probleme hast, dich lieben zu lassen ohne gleich einen Abwehrmechanismus aufzubauen. Zeige deinen Liebsten öfter, dass du sie lieb hast und sage es ihnen auch. Höre ebenso auf, jede Kleinigkeit auf dich selbst zu beziehen, sofort emotional zu reagieren und zu weinen. Denn damit kommst du nicht immer weiter…

Was wären denn so ein paar Dinge, die du deinem jüngeren Ich sagen würdest? Das würde mich unheimlich interessieren. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder schreibe mir direkt auf Instagram – ich würde mich sehr freuen.

In Liebe

Feben Lisabell

Folgst du mir schon?

Blog-Instagram: thesavedgirl

Privater Account: febenlisabell

YouTube: Feben Lisabell

Pinterest: TheSavedGirl

Zum Schluss folgen noch ein paar Empfehlungen von mir für dich

Lieblingssongs

Schöne Videos

Interessante Videos

Lieblingsspruch

Gebet

Danke Herr für jedes Learning, das ich in meinem Leben machen durfte. Danke, dass ich weiß, dass egal was in meinem Leben noch passieren wird, du stets auf meiner Seite bist und mich nie alleine lässt.

Danke für meinen neuen Job, den ich in dieser Woche antreten werde!

In Jesus Namen,

Amen.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s