ICH HABE JETZT AUCH EINEN PODCAST + Q&A

Ihr Lieben,

es ist endlich soweit! Meine allererste Podcastfolge ist seit ziemlich genau 12 Stunden online. Ich freue mich total auf das neue Kapitel für The Saved Girl und bin gespannt, wie sich mein Blog in diesem Jahr verändern und entwickeln wird.

In der ersten Podcastfolge habt ihr die Möglichkeit, mich ein bisschen besser kennenzulernen, da ich alle eure Frage, die ich von euch über Instagram bekommen habe, beantworte.

Damit ihr als Blogleser allerdings nicht benachteiligt seid, fasse ich nochmal das Wichtigste zusammen, wobei ich im Podcast sehr viel mehr auf eure Fragen eingehe, deshalb hört euch gerne meinen Podcast an!

Heiße ich wirklich Feben UND Lisabell?

Ja! Es stehen wirklich beide Namen in meinem Pass. Feben ist die äthiopische Version des Namens Phoebe. Kennt ihr vielleicht von der Serie Friends oder H2O-Plötzlich Meerjungfrau. Außerdem kommt der Name Feben aus dem Altgriechischen und bedeutet so viel wie „Die Strahlende“.

Der Name Lisabell ist eine Kombination aus den Namen Lisa und Bella.

Wieso hast du 2016 mit deinem Blog gestartet?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns in das Jahr 2013 begeben. Zu dem Zeitpunkt war ich der größte Shoppingqueen-Fan, den ihr euch vorstellen könnt. Eine der Teilnehmerinnen an dieser Sendung war/ist eine Fashionbloggerin aus München, die bei der Anfangsvorstellung von ihrem Blog erzählte.

Von der ersten Sekunde an war ich sehr fasziniert vom Bloggen und von der Idee eine Art Online-Tagebuch zu führen. Also nahm ich mir vor, ein paar Jahre später auch mit einem Blog zu starten.

Mein Blog ist ein persönlich geführter Lifestyleblog, auf dem ich meine Gedanken, Ängste, Zukunftspläne,… mit euch teile, aber auch meine Leidenschaft für Mode, Beauty, Lifestyle, Reisen und Co.

Es kann sein, dass ich in 10 Jahren nur noch über Mamathemen schreibe werde: Wo gibt es die besten Babysachen, Tipps für die Erziehung, Wie finde ich den besten Kindergarten,… und sich die Themen hier auf dem Blog sehr ändern werden.

Was sich allerdings nicht verändern wird, ist mein Glaube an Jesus, deshalb auch der Name meines Blogs: the SAVED girl!

Wieso wolltest du jetzt auch einen Podcast starten und was erhoffst du dir davon?

Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich angefangen, Podcasts zu hören. Sei es christliche Podcasts aus Amerika oder gesellschaftskritische aus Deuschland wie die Kanackische Welle, Halbe Katoffl, Rice and Shine, Feuer und Brot,…

Und irgendwann dachte ich mir, genauso wie beim Bloggen, damit fängst du auch in ein paar Jahren an. Hier bin ich zwei Jahre später mit meinem The Saved Girl Podcast!

Außerdem möchte ich eine Art Marktlücke schließen und einen Podcast starten, der sich hauptsächlich an junge Frauen, die an Jesus glauben, richtet. Es sind aber auch junge Männer und Nicht-Gläubige Leute herzlichst eingeladen, sich meinen Podcast anzuhören!

Wie kamst du zum Glauben?

Nachdem sich meine Eltern 2005 für Jesus entschieden hatten, bin ich in der Gemeinde aufgewachsen und das bedeutet wiederum mit ganz viel Bibel lesen, beten, Anbetungslieder,…

Bis ich 17 war hatte ich nie groß im Glauben gezweifelt und bin im Großen und Ganzen (hört euch dazu gerne meinen Podcast an, da erzähle ich euch mehr dazu) wirklich gerne in die Kirche gegangen. Doch dann veränderte sich in kurzer Zeit sehr viel in meinem Leben.

Ich machte mein Abi, zog nach München, um dort im Fashion und Beauty Bereich zu arbeiten,… und ich begann im Glauben zu zweifeln sowie konnte Gottes Güte nicht mehr in meinem Leben erkennen.

Nachdem ich ein paar Monate später mit 18 Jahren „wieder zu Jesus gefunden habe“, bin ich mehr als nur glücklich ein Leben mit ihm zu führen, er schenkt mir so viel Kraft und Frieden zum Leben!

Was ist dein Lieblingsvers?

Psalm 119, 17

Auf dem Podcast habe ich mich leider versprochen und sagte Psalm 139…

Welche 5 Länder stehen auf deiner Bucket-Liste?

Uhh, das ist eine sehr schwierige Frage für mich!

  1. Kuba
  2. Venezuela
  3. Nepal
  4. Mongolei
  5. Papua-Neuguinea
  6. Libanon
  7. Irak

Ich weiß, das sind jetzt doch mehr geworden… Eigentlich möchte ich jedes einzelne Land sehen, aber wenn ich mich festlegen müsste, dann wären das diese Länder!

So, das wars auch schon für heute. Auf dem Podcast habe ich viel mehr Fragen beantwortet, deshalb hört sehr gerne rein! Ich würde mich sehr freuen!

In Liebe

Feben Lisabell

Folgst du mir schon?

Instagram: thesavedgirl

Podcast: The Saved Girl Podcast

YouTube: Feben Lisabell

Spannende Videos

Gebet

Herr, danke für diese tolle Möglichkeit einen Podcast zu starten! Ich bete dafür (und spreche das wirklich im Glauben aus), dass jede Person, die diesen Podcast anhört, von deiner Liebe spürt, berührt wird, sich Fragen stellt,…

Tue du mit meinen Plattformen, das, was du tun möchtest. Ich vertraue dir.

Danke, danke, danke!

Ich liebe dich!

In Jesus Namen,

Amen.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s